Unser Betrieb                                 unsere Aufgabenbereiche

Der Namen unseres Betriebs ist DOMAINE FRASER / DOMAINE DES ANIMAUX und wir betreiben eine "non profit organisation". Für all jene, die gerne unsere französische Internetseite besuchen wollen, hier findet ihr den Link.

 

Unser Grundstück liegt im französisch sprechenden Teil von Canada, eine Stunde von Québec City und zweieinhalb Stunden von Montréal entfernt. In den Grossstädten wird oft auch englisch gesprochen, aber hier bei uns auf dem Land sprechen viele Leute nur französisch.

 

Insgesamt besitzen wir 130 Hektaren herrliche Natur, davon 30 ha Wald und 100 ha Wiesen, durchzogen von 20 km Reit- und Wanderwegen. Zum Betrieb gehören auch 10 Gebäude mit diversen Unterkünften für bis zu 80 Personen, einem Esssaal und einer grossen Küche in der wir unsere Kunden verpflegen.

 

Für alle die sich keine genaue Vorstellung von der Grösse unseres Grundstücks machen können: Wenn man mit dem Pferd einmal um unser Land reitet, braucht man dafür   ca. 2 ½ Stunden.

 

Doch auch nach 15 Jahren haben wir noch längst nicht alles erreicht, was wir gerne verbessern möchten! Wir befinden uns aber in stetigem Wandel und stellen uns allen Projekten und Herausforderungen mit Elan und Motivation.


Was wir tun:

Pädagogische Farm

  • Tiergestützte Therapieaktivitäten für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung
  • Geführte Touren für Schulklassen und Gruppen
  • Kindergeburtstage
  • Aufnahme und Rehabilitation von Farmtieren in Not von Tierschutz und Privat
  • Seminare und Vorlesungen über Artgerechte Nutztierhaltung
  • Eigenversorgung mit Eiern, Ziegenmilch und Alpakawolle
  • Eigenproduktion von Bioheu und nachhaltige Landwirtschaft

Natürliches Reiten

  • Pädagogisches Reiten für Kinder und Jugendliche
  • Angepasstes Reiten für Mensch mit Behinderung
  • Geführte Ausritte mit Touristen
  • Reit- und Bodenarbeitsstunden nach Linda Tellington-Jones und Horsemanship
  • Entdecken der Pferdewelt für Schulklassen und Gruppen
  • Seminare und Vorlesungen zum Thema artgerechte Pferdehaltung und schonende Reitweise
  • Unsere Pferde werden ohne Gebiss geritten (Sidepull) und laufen barhuf

Sommercamps

  • Reitlager für Kinder und Jugendliche. Jedes Kind bekommt sein eigenes Pferd / Pony für die Woche
  • Jugend und Hund Lager. Kinder bringen ihren eigenen Hund mit oder bekommen einen Hund von uns für die Woche
  • Mini-Ferme / Bauernhof Lagerwochen auf der pädagogischen Farm
  • Sommercamps in der pädagogischen Farm für Erwachsene mit Behinderung 
  • Lager in der pädagogischen Farm für Schulklassen, Pfadfinder, Behindertenorganisationen und diverse andere Gruppen

Hunde-Center

  • Aufnahme und Rehabilitation von Hunden aus dem Tierschutz
  • Rettung von Hunden aus dem Todes-Trakt
  • Schulungsprogramm für Schulklassen und Kindergärten zur Vorbeugung von Hundebissen
  • Seminare und Vorlesungen zum Thema Hundepsychologie und artgerechter Hundehaltung
  • Aufnahme von Ferienhunden. Ohne Zwingerhaltung und mit 100 % Familienanschluss

Alpakawolle

  • Ethische und Tiergerechte Zucht von erstklassischen Alpakas zur Wollproduktion
  • Sanftes Scheren der Tiere ohne Stress und Qual         (1x pro Jahr)
  • Verarbeitung der Alpakawolle / 100 % biologisch
  • Verkauf von Rohwolle hier in Kanada an Produzenten
  • Verkauf von Alpakaprodukten durch Sandras Familie an diversen Märkten in der Schweiz
  • Spaziergänge und Wanderungen mit Alpakas

Tierschutz / Tierheim

  • Wir sind ein staatlich geprüftes Pferdeheim zur Aufnahme von notleidenden Pferden, die durch den Tierschutz konfisziert werden
  • Aufnahme und Rehabilitation von Haustieren, Farmtieren und Pferden von Tierschutz und Privat
  • Vorzeigebetrieb und Führungen zum Thema artgerechte Tierhaltung für Schulklassen, Privat-personen und diverse Gruppen
  • Schulungen und Seminare zum Thema Tierschutz und  artgerechter Tierhaltung

Canadian Horses

KANADAS SCHWARZE PERLEN

 

Das Canadian Horse ist die Nationale Pferderasse Kanadas und ein ganz besonderes Pferd.

 

Bereits zu Beginn haben wir uns in diese tollen Pferde verliebt und setzen uns seither für den Erhalt dieser seltenen Pferderasse ein. Denn das Canadian Horse gehört leider zu den bedrohten Haustierrassen, welche vom Aussterben bedroht sind.

Das Canadian Horse ist ein robustes, intelligentes Pferd mit einem edlen Erscheinungsbild, einem kräftigen Körperbau und einem ausgeglichenen Charakter. Beliebt sind die "little iron horses" vor allem für ihren ausgesprochenen Mut, ihre Langlebigkeit und ihre gute Gesundheit. 

 

Gemeinsam mit Sandras Schwester Andrea, haben wir es uns zum Ziel gemacht, die Canadian Horses auch in der Schweiz bekannt zu machen und somit zu ihrer Erhaltung im In- und Ausland beizutragen.

Allen Pferdefans die gerne mehr über diese tolle Rasse erfahren möchten, empfehlen wir auf unserer Schweizer Internetseite "Canadian Dream Horses" vorbeizuschauen.

Appenzeller in Kanada

WARUM BLÄSSHUNDE IN KANADA?

 

Appenzellerhunde gehörten schon immer zu unserem Leben! Jürg ist ja selber ein waschechter Appenzeller und Sandra ist mit diesen aussergewöhlichen Hunden aufgewachsen.

 

In der Schweiz geniesst der Appenzeller Sennenhund nicht immer einen guten Ruf. Aber richtig aufgezogen, sozialisiert und ausgebildet sind diese Hunde hervorragende Lebenspartner für den aktiven Hundeliebhaber.

Die Zucht von Appenzeller Sennenhunden ist nicht wirklich Teil unseres Betriebes, sondern vielmehr eine Leidenschaft von uns - unser Hobby.

 

Unsere Hunde stammen von seltenen Linien aus der Schweiz, USA, Deutschland und Holland. Wir züchten schwarze sowie die seltenen Havanna-braunen Appenzeller.

Meist platzieren wir unsere Hunde hier in Kanada, doch um den Genpool dieser seltenen Rasse möglichst aufrecht zu erhalten, haben auch schon einige Welpen den Weg zurück in die Schweiz und nach Deutschland gefunden. 

 

Haben sie gewusst, dass der reinrassige Appenzeller Sennenhund vom Aussterben bedroht ist? Hier ein Link zur schweizer Organisation "ProSpecieRara", welche sich für den Erhalt von seltenen Pflanzen, Haus- und Nutztier-Rassen einsetzt und auch den Appenzeller Sennenhund unter Schutz gestellt hat.